Kontakt Impressum Home
Registrieren Online-Test Statistik Pinwand Regelheft Archiv
DFB-Regelheft
DFB-Regelheft
Download
Acrobat Reader
Die in diesem Bereich bereitgestellten Dokumente haben alle das Acrobat Format (PDF). Um diese einsehen zu können, wird der Acrobat-Reader benötigt. Hier könnt Ihr den Acrobat Reader kostenlos runterladen und installieren.
Acrobat Reader runterladen
DFB - Regelheft

Stand : 27.07.2012

Regel 8 – Beginn und Fortsetzung des Spiels

Definition des Anstoßes

Mit dem Anstoß wird die Partie begonnen oder fortgesetzt. Er erfolgt

  • zu Beginn des Spiels,

  • nach einem Tor

  • zu Beginn der zweiten Halbzeit

  • zu Beginn jeder Hälfte einer Verlängerung, wenn diese notwendig ist.

Ein Tor kann aus einem Anstoß direkt erzielt werden.

Ausführung

  • Der Schiedsrichter wirft eine Münze. Der Gewinner des Münzwurfs entscheidet, auf welches Tor sein Team im ersten Spielabschnitt spielen wird.

  • Die andere Mannschaft führt den Anstoß zu Beginn des Spieles aus.

  • Das Team, das den Münzwurf gewonnen hat, führt den Anstoß zu Beginn des zweiten Spielabschnitts aus.

  • Für die zweite Halbzeit des Spieles wechseln die Mannschaften die Seiten und spielen auf das andere Tor.

Ausführungsbestimmungen

Anstoß

  • Nach einem Tor wird der Anstoß vom gegnerischen Team ausgeführt.

  • Alle Spieler befinden sich in ihrer eigenen Spielfeldhälfte.

  • Die Gegenspieler der anstoßenden Mannschaft müssen mindestens 9,15 m vom Ball entfernt sein, bis der Ball im Spiel ist.

  • Der Ball liegt auf dem Anstoßpunkt.

  • Der Schiedsrichter gibt ein Zeichen.

  • Der Ball ist im Spiel, wenn er mit dem Fuß gestoßen wurde und sich vorwärts bewegt.

  • Der ausführende Spieler darf den Ball nicht ein zweites Mal spielen, bevor dieser von einem anderen Spieler berührt worden ist.

Strafbestimmungen

Wenn der ausführende Spieler den Ball ein zweites Mal berührt, bevor er von einem anderen Spieler berührt wurde,

  • wird ein indirekter Freistoß für das gegnerische Team an der Stelle verhängt, an der sich das Vergehen ereignete (siehe Regel 13 – Ort der Freistoßausführung).

Bei jedem anderen Verstoß gegen diese Ausführungsbestimmungen

  • wird der Anstoß wiederholt.

Definition des Schiedsrichter-Balls

Ein Schiedsrichter-Ball ist eine Methode zur Fortsetzung des Spiels, wenn der Ball im Spiel ist und der Schiedsrichter dieses aus einem Grund, der in den Spielregeln nicht erwähnt wird, vorübergehend unterbricht.

Ausführung

Der Schiedsrichter lässt den Ball an der Stelle fallen, an der sich dieser zum Zeitpunkt der Unterbrechung befand. Wurde das Spiel innerhalb des Torraums unterbrochen, erfolgt der Schiedsrichter-Ball auf der Torraumlinie parallel zur Torlinie so nahe wie möglich bei der Stelle, an der sich der Ball zum Zeitpunkt der Unterbrechung befand.

Die Partie ist fortgesetzt, wenn der Ball den Boden berührt.

Vergehen/Sanktionen

Der Schiedsrichter-Ball wird wiederholt, wenn der Ball

  • von einem Spieler berührt wurde, bevor er auf dem Boden aufgetroffen ist,

  • nachdem er den Boden berührt hat, die Seiten- oder Torlinie überquert, ohne vorher von einem Spieler berührt worden zu sein.

Der Ball geht ins Tor:

  • Wurde der Schiedsrichter-Ball direkt ins gegnerische Tor geschossen, wird das Spiel mit Abstoß fortgesetzt.

  • Wurde der Schiedsrichter-Ball direkt ins eigene Tor geschossen, wird das Spiel mit Eckstoß fortgesetzt.

Zusatzbestimmungen und Richtlinien der FIFA für Schiedsrichter

Schiedsrichter-Ball

Beim Schiedsrichter-Ball kann jeder Spieler, einschließlich Torwart, um den Ball kämpfen. Es gibt weder eine Mindest- noch eine Höchstzahl an Spielern, die bei einem Schiedsrichter-Ball mittun dürfen. Der Schiedsrichter darf nicht entscheiden, wer um einen Schiedsrichter-Ball kämpft.

Anweisungen des DFB

  1. Der Schiedsrichter überprüft bei Spielbeginn und nach der Pause vor dem Anstoß die Zahl der Spieler beider Mannschaften! Ebenso die Anwesenheit der beiden Torhüter.

  2. Die Ausführung des Anstoßes durch andere Personen als die im Spiel mitwirkenden Spieler ist verboten.

  3. Ein Schiedsrichter-Ball gilt im Sinn dieser Regel als "direkt ins Tor geschossen", wenn er von einem Spieler mit der ersten Berührung dorthin befördert wurde.

DFB-Regelheft
Das Spielfeld
Der Ball
Zahl der Spieler
Ausrüstung der Spieler
Der Schiedsrichter
Die SR - Assistenten
Dauer des Spiels
Beginn und Fortsetzung
Ball in und aus dem Spiel
Wie ein Tor erzielt wird
Abseits
Verb. Spiel und unsportl.
Freistöße
Strafstoß
Einwurf
Abstoß
Eckball
Elfmeterschiessen
Die Technische Zone
Vierte Offizielle
Besucher
Samstag, der 16. Dezember 2017
 Besucher 
 Heute:17
 Gestern:24
 Gesamt:96040
 Online:3
Fair Play
Fair Play
Kontakt Impressum Home